VIEROL AG schließt Planungen für Neubau eines zweiten Logistikzentrums in Rastede ab

04. Juni 2018
Der geplante Neubau eines zweiten Logistikzentrums im Gewerbegebiet am Autobahnkreuz Oldenburg-Nord in Rastede geht in die Umsetzung: Der Baubeginn wird im Herbst 2018 sein. Die Fertigstellung ist für Herbst 2019 geplant.

Das schnelle Wachstum der VIEROL AG, insbesondere die immer größer werdenden Artikelsortimente durch neue Produktgruppen und Technologien in digitalisierten Fahrzeugen, erforderte zwischenzeitlich eine Konzeptänderung bei der Bauplanung.

Auf dem 20.000 Quadratmeter großen Grundstück investiert die VIEROL AG ca. 20 Millionen Euro in vollautomatisierte Lagertechnik. Zukünftig werden vom Standort Rastede mehr als 50.000 Verschleiß- und Ersatzteile für Kraftfahrzeuge in mehr als 125 Länder exportiert. Das bestehende Logistikzentrum wird zu einem Dienstleistungszentrum für Produktentwicklung und Fertigung von Konfektionsprodukten für Automobile ausgebaut.

Mit fast 200 Mitarbeitern übersteigt die VIEROL AG in 2018 erstmalig den Gruppenumsatz von 60 Millionen Euro. 70 Prozent des Umsatzes resultiert aus dem weltweiten Exportgeschäft. Mit einer Eigenkapitalquote von 62 Prozent ist das Familienunternehmen kapitalkräftig und strategisch zukunftsweisend ausgerichtet.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel der Nordwest-Zeitung.