Jahresrückblick 2021

17. Dezember 2021
 

Selten war ein Jahr so voller Herausforderungen und zudem für die VIEROL AG mit vielen richtungsweisenden Meilensteinen verbunden!

Wie schon 2020 stand auch 2021 ganz im Zeichen der Pandemie. Das Jahr war geprägt von Covid-Maßnahmen, Rohstoff- und Lieferengpässen sowie Reisebeschränkungen, aber auch mit vielen Lichtblicken und hoffnungsvollen Erwartungen. Während die Corona Pandemie unser Leben weltweit auf den Kopf stellte, öffneten sich für VIEROL zahlreiche neue Perspektiven – auch in Krisenzeiten konnten wir gemeinsam auf Wachstum, Neuerungen und viele schöne gemeinsame Momente zurückblicken.

Das neue Jahr begann, wie das alte aufgehört hat, nämlich mit Lockdowns und Einschränkungen. Als der Impfstoff auf den Markt kam, schien in Sachen Corona-Pandemie das Schlimmste überstanden zu sein. Die Konjunktur zog an und die Wirtschaft erholte sich schneller, als die Experten es zu prognostizieren gewagt hatten. Gleichzeitig kämpfte die Branche mit Lieferschwierigkeiten und steigenden Rohstoff- sowie Energiekosten. Doch Covid-19 war nicht das einzige Thema, das 2021 prägte. Im Jahresrückblick haben wir unsere wichtigsten Ereignisse zusammengefasst:

Die größte Investition in der Unternehmensgeschichte
Als besondere Höhepunkte im Jahr 2021 können die Eröffnung des neuen Logistikzentrums WERK II in Rastede und die Erweiterung der Unternehmenszentrale in Oldenburg genannt werden. Mit Hilfe dieser Maßnahmen verbessert das Unternehmen neben dem Raumangebot auch die Attraktivität als Arbeitgeber und steigert mit dem Werk II die Effizienz seiner gesamten Intralogistik – ein positiver Effekt für VIEROL Kunden weltweit, die sich auf einen noch zuverlässigeren Service und eine Optimierung der Lieferqualität freuen können. Mit einem Investitionsvolumen von insgesamt 30 Mio. Euro untermauert VIEROL sein Bekenntnis zum Standort und den Wachstumszielen.

Neues Logistikzentrum WERK II
Nach nur einem Jahr Bauzeit konnte das neue Logistikzentrum in Rastede feierlich eröffnet werden. Unter den geladenen Gästen war auch Ehrengast Christian Wulff, ehemaliger Ministerpräsident und Bundespräsident a. D., der in seiner Rede den Mut des Unternehmens lobte. Der Neubau stehe für das Wachstum des internationalen Fahrzeugteile-Spezialisten. Das neue Logistikzentrum steht auf einem rund 20.000 m² großen Grundstück und ist nicht nur optisch ein echtes Highlight. Auch in Bezug auf die Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit hat das neue Gebäude Vorbildcharakter und wartet mit einem innovativen Energiekonzept auf.

Erweiterung der Unternehmenszentrale
Im Sommer des Jahres konnte zudem der Neubau der Hauptverwaltung bezogen werden. Mit der Verdoppelung der Büroflächen, stehen in der Zentrale nun insgesamt 7.000 m² Bürofläche zur Verfügung. Dabei hat sich auch die Kinder-Großtagespflege VIEROLINO mit 10 Betreuungsplätzen auf eine Größe von 200 Quadratmeter mit eigenem Garten vergrößert.
Bei der Planung ist im Besonderen auf das Wohlbefinden der Beschäftigten geachtet worden. Modern eingerichtete und mit Luftreinigern ausgestattete Büros, mit hochwertiger Technik ausgestattete Meetingrooms sowie geschmackvoll eingerichtete Social-Points bieten das ideale Umfeld für gemeinsames und zukunftsorientiertes Arbeiten. Ein eigenes Fitness-Center ergänzt das Angebot und steht für optimierte Work-Life-Balance.

Top Arbeitgeber Mittelstand 2021
Zum vierten Mal kürten Focus Business und kununu die besten Arbeitgeber Deutschlands. VIEROL gehört dazu und zählt mit der Auszeichnung zu den Top Unternehmen in Deutschland. Neben dem OLLY der Stadt Oldenburg für die familienfreundliche Unternehmensführung und dem Qualitätssiegel „TOP AUSBILDUNG“ der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer für die besonders hohe Ausbildungsqualität, ist dies die dritte Auszeichnung für VIEROL und bereichert das ereignisreiche Jahr für das Unternehmen.

Auf Distanz, aber immer verbunden
Damit trotz hybriden Arbeitsmodellen und Kontaktbeschränkungen der Teamzusammenhalt nicht verloren ging, konnten zur Freude der gesamten Belegschaft wieder Teamevents veranstaltet werden – natürlich mit den notwendigen Schutzmaßnahmen. Ob eine Kanu-Tour, Floßbau Wettbewerb, ein Kochkurs, eine gemeinsame Wattwanderung oder auch klassische Bowlingabende – unter dem Motto „Wir lieben Teamspirit“ konnten die Mitarbeiter*innen dank niedriger Inzidenzwerte sich nach fast einem Jahr der digitalen Zusammenarbeit wieder gemeinsam bewegen, lachen und austauschen.

Hoffnungsvolle Erwartungen an 2022
Der Jahreswechsel steht vor der Tür und nach zwei turbulenten Jahren wandert der Blick ganz automatisch in Richtung des kommenden Jahres. Die VIEROL AG darf dennoch trotz aller Herausforderungen auf das erfolgreichste Geschäftsjahr seiner Unternehmensgeschichte zurückblicken. Diese Erfolge sind gemeinsame Erfolge mit Mitarbeiter*innen und Geschäftspartnern*innen! Für das kommende Jahr setzt das Unternehmen auf weiteres Wachstum verbesserte Rahmenbedingungen und blickt hoffnungsvoll mit der gesamten Belegschaft auf ein Ende der Pandemie.

Für die bevorstehende Weihnachtszeit wünscht VIEROL allen Kunden und Geschäftspartnern besinnliche Festtage und ein frohes und gesundes neues Jahr!